Hypnosemusik für Ihre tägliche Entspannung

Sie können diese Hypnosemusik zur Meditation, Entspannung oder bei Phantasiereisen verwenden.

 

 

Viele Menschen können schon allein durch das Hören von Hypnose-Musik nach ca. 10-15 Minuten in eine leichte bis mittlere Trance gehen.

Für Suggestionen sollte aber zusätzlich ergänzend in jedem Fall eine geeignete Spracheinleitung durchgeführt werden. Es konnte festgestellt werden, dass die Wirkung von Spracheinleitungen mit Hilfe der richtigen Hypnose-Musik erhöht wird. Auch schwer hypnotisierbare Klienten erreichen leichter einen Trancezustand.

Um eine Trance zu gewährleisten, sollten gerade bei Anwendungen zur Tiefenentspannung der Rhythmus und die Geschwindigkeit einer Hypnose-Musik an einen tiefen Ruhepuls angepasst sein.  Die Musik sollte möglichst langsame und fließende Verläufe haben. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass Hypnose-Musik generell langsam sein sollte.

Diese Hypnosemusik ist an die Bedürfnisse von Trance-Anwendungen angepasst

Um die Zusammenarbeit von Bewusstem und Unbewusstem zu fördern, damit man die Kräfte des Unbewussten gezielt nutzen kann, ist ein anderer Bewusstseinszustand nötig, der als Trance bezeichnet wird. Trance ist also etwas völlig Natürliches. Ein Zustand, der variiert und tief oder weniger tief ausgeprägt sein kann.

Unterschiedliche Wege führen dorthin: in sich gehen oder sich völlig auf eine Sache konzentrieren und sich körperlich und geistig entspannen, vergleichbar mit einer Meditation. Man kann aber auch mit rhythmischer Aktivität in diesen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Sei es mit Musik hören oder mit musizieren. Aber auch mit tanzen und nicht zuletzt mit Sport kann lässt sich eine Trance erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.